Ikea: PR für das Leben zu Hause

22. Februar 2018
Natalie Buss

adel & link unterstützt die IKEA Unternehmenskommunikation, um die Lifestyle-Marke und internationale Sprecher in Wirtschaftsmedien zu positionieren. Die Herausforderung besteht darin, für Business-Medien relevante Themen und Anlässe zu finden und mit bereits veröffentlichten Beiträgen sowie neuen Trends für den Corporate Blog Aufmerksamkeit zu schaffen.

2018022_adellink_Cases_IKEA_lo

Ansatz:

Unsere Agentur unterstützt die Medienarbeit in Deutschland redaktionell und organisatorisch. Ziel ist es, IKEA in den Business- und Lifestyle-Medien zu positionieren, indem proaktiv über Themen wie den „Life at Home Report” oder die Neudefinition des Wohnzimmers („Make Room for Life”) gesprochen wird. Hierfür produziert adel & link unterschiedliche Materialien, um schwierigen Themen einen breiteren Hintergrund und Kontext zu geben. Dazu gehören neben klassischen Pressematerialien etwa Videos mit kurzen Interviews, Durchführung repräsentativer Umfragen und die Entwicklung von „Trendreports”. Darüber hinaus entwickelt adel & link neue Trendthemen für den IKEA Unternehmensblog und schreibt regelmäßig Artikel.

Zusätzlich unterstützt adel & link IKEA bei ihrem wichtigsten Event des Jahres, dem Launch des Katalogs. Wir pitchen und begleiten Interviews mit IKEA-Sprechern, z.B. mit dem Global Head of Research oder dem Head of Design.

Ergebnis:

adel & link vereinbarte Interviews mit führenden Tageszeitungen wie Handelsblatt, Tagesspiegel oder Frankfurter Allgemeine Zeitung, die teilweise von der dpa aufgegriffen wurden. adel & link generierte fortlaufende Berichterstattung über IKEAs Life at Home Report und Make Room for Life in Wirtschaftsmedien. Darüber hinaus positionierten wir erfolgreich einzelne IKEA-Sprecher, wie etwa die deutsche stellvertretende HR-Leiterin.